Die Basis von gutem E-Mail-Marketing

E-Mail Marketing entwickelt sich zu einem Standardinstrument im Marketing-Konzept vieler Unternehmen. Kein Wunder, denn die Vorteile von E-Mail Kampagnen liegen auf der Hand. Mehr Besucher auf der Webseite, Cross- und Upselling-Möglichkeiten, alles automatisiert und die Ausgaben bleiben überschaubar. Trotzdem verschenken viele Unternehmen Potenzial durch den semiprofessionellen Umgang mit E-Mail Marketing.

Erfolgreiche E-Mail Marketing Kampagnen sind auf die Kunden zugeschnitten, fürs WEB getextet, bieten einen Mehrwert, Interaktion und sind visuell ansprechend. Gleichgültig welche Ziele mit E-Mail Marketing verfolgt werden, die Anforderungen sind die gleichen. Die Basis einer guten E-Mail Kampagne ist guter und relevanter Content. Das heisst, ein Newsletter spricht eine Zielgruppe an, weil sie sich mit genau diesen Themen beschäftigen. Damit relevanter Content versendet werden kann, braucht es eine aktualisierte Adressdatenbank die in verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse aufgeteilt wurde. Das E-Mail selbst braucht webtaugliche Formulierungen, denn online liest ein Empfänger anders, wie offline. Die Gestaltung des Newsletters trifft den Geschmack der Zielgruppe und ist responsive. Interaktions- und Antwortmöglichkeiten, Anreize für die Empfänger und ein crossmediales Inhaltserlebnis machen das E-Mail Marketing Konzept perfekt.

 

Mehrwert schaffen

In den letzten Jahren hat E-Mail-Marketing einen schlechten Ruf erhalten. Trotzdem boomt das Geschäft wie nie zuvor. Dies zeigt uns, dass etwas hinter der günstigen Werbemassnahme steckt. Damit Newsletter nicht im Papierkorb landen, müssen Unternehmen in jedem einzelnen E-Mail genau überlegen, welche Inhalte sie präsentieren wollen und ob sie damit Mehrwert bieten.

 

Das Geheimrezept

Die Präsentation des Angebotes legt den Grundbaustein für den Erfolg. Gleichgültig ob es sich um ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Informationsangebot handelt. Nach dem Motto „verkaufe einen Nutzen, kein Produkt“ hat E-Mail Erfolg. Um dieses Ziel zu erreichen, helfen die Disziplinen des Content Marketings.

 

Konzeptionelle Gestaltung von E-Mails

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Deshalb ist die professionelle Ausgestaltung von E-Mail Marketing Kampagnen ein wichtiger Erfolgsbaustein für das Image.

 

Grundregeln für die Gestaltung

Gut gestaltete E-Mails oder Newsletter besitzen eine klare, übersichtliche Gliederung. Der Text ist kurz und prägnant formuliert. Die Kernbotschaften sind ohne viel Scrollen auf kleinstem Raum präsentiert. Bei einem langen E-Mail bietet ein Inhaltsverzeichnis Orientierung. Zu guter Letzt lehnt sich das E-Mail-Design dem Corporate Design des entsprechenden Unternehmens an.

 

Gute Formulierungen

Professionelles E-Mail Marketing besitzt gute und mediengerechte Formulierungen. Newsletter werden anders gelesen, als Webseiten oder Zeitungen. Diese Regeln müssen bei der Textgestaltung beachtet werden.

 

Interaktion

Der Einbau von Interaktionsmöglichkeiten kann die Erfolgsrate einer E-Mail Marketing Kampagne deutlich steigern. Beispielsweise ein Formular, in dem ein Empfänger lediglich ein Datum und eine Uhrzeit für die Terminvereinbarung eintragen und absenden kann bringt mehr Termine als, wenn ein Kunde auf das E-Mail antworten muss. Solche Inhaltselemente lassen sich nur bei HTML-E-Mails realisieren. Technisch ist eine HTML-E-Mail nichts anderes, als eine Webseite. Damit entstehen unzählige Möglichkeiten.

 

Anreize schaffen

Mit einem konkreten Nutzen kann die Rücklaufquote von E-Mail Marketing stark erhöht werden. Wichtig ist, dass der Anreiz nicht versteckt wird, sondern im Vordergrund steht. Ein Nutzen kann auch eine kostenlose Information sein, die durch Content Marketing entwickelt wurde.

 

Relevanz der DSGVO für die Schweiz

Seit Mai 2018 gilt für die EU die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Schweiz ist kein Mitglied der EU, trotzdem hat die neue Datenverordnungen einig Auswirkungen auf unser Land. Alle Unternehmen, die europäische Kunden bedienen sind betroffen. Sobald eine E-Mail Kampagne über einen europäischen Server läuft, gilt die DSGVO. Dann wird Double-Opt-in zur Pflicht. Bei Unsicherheiten empfehlen wir jedem Unternehmen, die Massnahmen einzuleiten und damit auf der sicheren Seite zu stehen.

andere beiträge